Blog

Blogs von Consultants der NWC Services GmbH

Treiber von einer bestehenden Maschine abziehen

Wenn man in der DSM-Welt unterwegs ist – und ich nehme stark an, dass praktisch alle Leser dieses Blogs irgendwelche Berührungspunkte mit DSM haben – kommt man hin und wieder bestimmt in die Situation, dass man neue Hardware in die Umgebung einbinden muss. Das heißt, es müssen Treiber für das jeweilige Ziel-Betriebssystem paketiert werden, insbesondere für die Hardware-Komponten, für die Windows keine Treiber an Bord hat. Manchen Kunden möchten sogar, dass alle vom Hardware-Hersteller gelieferten Treiber paketiert und in DSM eingebunden werden.

Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, wie man hier vorgehen kann. Und insbesondere seit Windows 8.1 und für die bevorstehenden Windows 10 Rollouts gibt es nun noch die Option, hier mit PowerShell aktiv zu werden, was mich im Endeffekt veranlasst hat, diesen Blog-Artikel zu schreiben...

Weiterlesen
  7941 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
7941 Aufrufe
0 Kommentare

Offline-Installation von UMTS Geräten in HP Laptops

Die UMTS Karten in HP Laptops (mein aktuelles Beispiel ist ein HP Elitebook 2540p mit einer Qualcomm un2420 Karte) haben einige Besonderheiten, die die Integration in DSM besonders erschweren.

  • Das "unbekannte Gerät" im Gerätemanager hat eine andere Hardware-Id als das Gerät nach der manuellen Installation des Treibers. Dadurch kann nicht einfach der Treiber via DSM vom Gerät abegzogen werden, da dann im DSM Paket andere Hardware-Ids referenziert sind, als das "unknown device" auf einem frisch installierten Win7 Client hat.
  • Das Gerät ist während der Installation eines Laptop ggfs. ausgeschaltet (Hardware-Schalter).
  • Das Treiberpaket liegt nur als MSI File vor. Dieses MSI Setup lässt sich aber nur installieren, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

Nun kann aber wie folgt vorgegangen werden, um dieses Device trotzdem sauber einzubinden:

Weiterlesen
  5878 Aufrufe
  0 Kommentare
5878 Aufrufe
0 Kommentare

Installieren eines selbst signierten Treibers

Oft bringen virtuelle Devices (wie z.B. Slysoft Clone Drive), manchmal aber auch grosse Hardwarehersteller einen Treiber mit, der so erst einmal nicht auf einem Windows 7 System installiert werden kann, da das verwendnete Zertifikat nicht bekannt ist. Um hier Abhilfe zu schaffen, kann dass im Treiber enthaltende Zertifikat in die lokalen Trusted Publisher eingetragen werden und anschliessend erst die Installation der eigentlich Software/Treiber gestarten werden. Um an das Zertifikat zu kommen und dieses silent auf das System zu bringen, sind folgende Schritte durchzuführen:

Weiterlesen
  6364 Aufrufe
  0 Kommentare
6364 Aufrufe
0 Kommentare

Paketierung der NVIDIA Grafiktreiber

Heute mal ein ganz kurzer Eintrag:

Sollte jemand in die Situation geraten, einen NVIDIA Grafikkartentreiber in NetInstall/enteo v6/DSM zu paketieren, wird er feststellen, dass egal wie er das anstellt, das Treiberpaket nicht funktioniert. Hintergrund ist, dass NVIDIA irgendwelche Calls auf Dateien macht, die so nicht direkt in der inf Datei referenziert sind (und somit nicht mit im Treiberpaket landen). Einfache Abhilfe schafft es, den NVIDIA Treiber (z.B. mit 7-Zip) zu entpacken und alle Dateien aus dem Verzeichnis "Display.Drivers" mit in das Paketverzeichnis des Treiber zu kopieren. Weiterhin ist für die saubere Installation weiterer NVIDIA Komponenten (3D, CPLs,...) ein Reboot notwendig.

Weiterlesen
  6790 Aufrufe
  0 Kommentare
6790 Aufrufe
0 Kommentare