Zum 23.08.2023 ist die NWC Services GmbH zur CANCOM GmbH geworden. Besuchen Sie uns gerne auf www.cancom.de
Toggle Bar

BLOG

BLOGGING CONSULTANTS

NWC Services Blog

Blogs von Consultants der NWC Services GmbH

DSM 7 und die Ausfallsite

In NetInstall 5.x war es durchaus üblich, eine Site zu definieren die immer am Ende der Infrastruktur stand (z.B. durch den Namen zzAusfallsite) und diese mit einer * - Definition zu versehen. Dadurch konnten alle Clients, die sich keiner Site zuordnen können, die aktuelle NCP vom Orgmaster holen. Speziell bei grösseren Umstrukturierungsmassnahmen war man auf diesem Wege immer sicher, dass die Clients bei einem versehentlichen Ausschluss immer wieder eine neue NCP ziehen konnten und somit zurück in die Sitestruktur fanden.

In enteo v6 war dies nicht mehr notwendig, das sich Clients automatisch immer an die Site gewendet haben, die auch das OrgMaster-Depot beinhaltet hat. Sollte es ganz ordentlich gemacht werden, wurde noch der Network Troughput für die OrgSite so modifiziert, dass sich die Clients (mithilfe der Einstellung "Activity after reaching threshold") nur die NCP ziehen dürfen.

Seit DSM 7 ist dieses Verhalten aber wiederum geändert worden. Wird die Konsole im RAW Mode gestartet, kann nun der Fallback zum OrgDepot wie folgt konfiguriert werden: 

Org Ebene --> Konfiguration --> Site-Eigenschaften --> raw: SiteDeterminationORGFallback

Der Default Wert wird mit dem Update auf DSM 7 allerdings auf No gesetzt. Sollte also der Fallback wieder aktiv sein, muss entweder dieser Wert wieder zurückgesetzt werden, oder wie üblich eine Ausfallsite definiert werden.

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Datei- und Registryvirtualisierung unter Windows 7
Packaging.Docs Package Approval / Fachabnahme

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Hermann Heumer (webseite) am Mittwoch, 12. Februar 2014 15:34

Hallo,
heißt das auch, dass bei Aktivierung des FallBack (raw: SiteDeterminatonORGFallback ja) ein Client sich über die Org-Site vom Orgmaster eine neue NCP-Datei holt, wenn folgendes Szenario eintritt:

Site A >> Depot1 mit Lastverteilungsfaktor 0 , Depot2 mit Lastverteilungsfaktor 1
Nun wird das Depot2 durch Depot3 ausgetauscht und Depot2 herunter gefahren, da ein Hardwareaustausch vorgenommen wurde.

Frage: Hat raw: SiteDeterminatonORGFallback (ja) einen Einfluss auf das Clientverhalten, sprich könnte das Problem, dass der Client nach dem Herunterfahren des Depot2 aber vor Aktualisierung seiner lokalen NCP-Datei sein Depot2 nicht mehr findet und Depot1 wegen dem L-Faktor 0 nicht verwenden darf und insgesamt deshalb keine neue NCP-Datei bekommt, gelöst werden?

Oder gilt das Setting ausschließlich für den Fall, wenn ein Client sich keiner Site zuordnen kann?

Gruß
Hermann

Hallo, heißt das auch, dass bei Aktivierung des FallBack (raw: SiteDeterminatonORGFallback ja) ein Client sich über die Org-Site vom Orgmaster eine neue NCP-Datei holt, wenn folgendes Szenario eintritt: Site A >> Depot1 mit Lastverteilungsfaktor 0 , Depot2 mit Lastverteilungsfaktor 1 Nun wird das Depot2 durch Depot3 ausgetauscht und Depot2 herunter gefahren, da ein Hardwareaustausch vorgenommen wurde. Frage: Hat raw: SiteDeterminatonORGFallback (ja) einen Einfluss auf das Clientverhalten, sprich könnte das Problem, dass der Client nach dem Herunterfahren des Depot2 aber vor Aktualisierung seiner lokalen NCP-Datei sein Depot2 nicht mehr findet und Depot1 wegen dem L-Faktor 0 nicht verwenden darf und insgesamt deshalb keine neue NCP-Datei bekommt, gelöst werden? Oder gilt das Setting ausschließlich für den Fall, wenn ein Client sich keiner Site zuordnen kann? Gruß Hermann
Bereits registriert? Hier einloggen
Montag, 20. Mai 2024

Sicherheitscode (Captcha)